Hallo Teams,

ich wende mich diesmal persönlich an Euch.
Der Lauf bei den Wild Wild East wurde mir kurzfristig vom Veranstalter angeboten.
Ihr denkt Euch vielleicht „VW-Treffen, was soll das?“ aber ich bin davon überzeugt, dass das für uns ein cooles Rennen sein könnte.
Der Veranstalter hat für uns tief in die Tasche gegriffen und für uns € 2.500,- locker gemacht.
Wenn wir € 1.500,- an Ort und Stelle ausfahren und dazu noch ein Tausi in die ProET Kasse wandert, wäre das für uns Alle ein super Deal.
Die 3 Sieger könnten einen Preis abräumen und der Rest hätte nicht nur ProET unterstützt, sondern auch gratis ein paar Testrunden als „Stargast“ bei den VW-lern gedreht.
Die Zeitnehmung wurde extra für unsere Bracket-Anforderung umgebaut und wenn der Event für beide Beteiligten gut abläuft, könnte das Wild Wild East für uns in der Zukunft eventuell ein fixer Bestandteil im Rennkalender werden.

Als besonderes Zuckerl bieten wir:

  • Stromanschluss über ein eigenes Aggregat
  • Gemeinsames ProET-Fahrerlager auf Asphalt
  • Keine Startgebühr!
  • Eventuelle Schlafmöglichkeiten in der Kaserne
  • Verpflegung durch den Veranstalter

Also – schraubt Euren Boliden zusammen und rafft Euch auf – raus aus dem Wohnzimmer und rein in´s Renngeschehen.

Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss ist der 29. April
Wenn bis dahin nicht 12 Teams an einem geilen Rennen interessiert sind, ist der Deal mit dem Veranstalter leider geplatzt.
Wie Harry schon sagte: “ Make my Day“.

CU on the track
Jonny

Wild Wild East 2016 800
 
Hallo Racer,
 
wir veranstalten heuer von 12.-15. Mai im Zuge des 22. Internationalen VW Pfingsttreffens in Bauzen ein kleines Rennen (kein Challenge Wertungslauf).
Die Klasse ProET wird laut DMSB Reglement als eigene Klasse von der ProET Orga abgewickelt.
Unser Fahrerlager bietet:
  • Stromanschluss über ein eigenes Aggregat
  • Gemeinsames ProET-Fahrerlager auf Asphalt
  • Keine Startgebühr!
  • Eventuelle Schlafmöglichkeiten in der Kaserne
  • Verpflegung durch den Veranstalter

Ein sattes Preisgeld von 1.500 € wird geboten.

1. Platz: 750 €
2. Platz: 500 €
3. Platz: 250 €

Als kleiner Bonus für die Abwicklung der Anmeldungen, Betreuung der Fahrer und Organisation des Renngeschehens durch das ProET Orga Team werden noch weitere 1.000 € vom Veranstalter in unseren Challengepot gespendet. So kann jeder Teilnehmer, sowohl Challengefahrer als auch die restlichen ProET Fahrer, neben dem saftigen Preisgeld, die Challenge unterstützen.
Dieses Rennen bietet eine sehr gute Möglichkeit einmal in das Renngeschehen der Klasse ProET zu schnuppern. Jeder der einen Wagen zu Hause stehen hat, der die Viertel Meile in einer Zeit von 11,99 Sekunden oder schneller fährt, nützt die Chance.
Der Preisgeldtopf wartet auf Euch.
Das Rennen findet nur statt ab einer Mindeststarterzahl von 12 Teilnehmern.

Nähere Infos zur Veranstaltung findet ihr unter: http://www.vw-treffen.com/

Anmeldungen per E-Mail an proet-dragracing@outlook.com

Euer ProET Orga Team