Hotel Hockenheimring, 24.10.2015

Schon früh am Morgen machten wir uns auf dem Weg nach Hockenheim.
Aufgeregt, was uns da erwartet, denn keiner von uns hatte den Wintergarten, der für die Season End Party gebucht war, vorher gesehen.
Dort angekommen fanden wir uns dank der guten Betreuung der Restaurantleitung recht schnell zurecht. Bis gegen 14:00 Uhr waren wir mit dem Aufbau des Equipments fertig und hatten noch Zeit für ein Mittagessen und das einchecken im Hotel.
Die ersten Fahrer trudelten langsam ein, um 15:00 Uhr war die Fahrerbesprechung geplant. Wegen diversen Anreiseproblemen einiger Fahrer, wurde dann etwas verspätet um 15:30 Uhr begonnen. ProET und Super ProET hielten die Besprechung getrennt in zwei verschiedenen Räumen ab.
Die Tagesordnungspunkte des Vortragsteiles waren schnell erledigt, interessant wurde es beim Diskussionsteil.

Meisterfeier 2015

Hotel Hockenheimring, 24.10.2015

Hallo Fahrer, Teams und Freunde des Dragstersports.

Die Meisterfeier findet nicht wie ursprünglich angekündigt in Karlsruhe statt. Die Hackerei wurde von uns im Nachhinein als zu klein empfunden, deswegen haben wir in den vergangenen Monaten eine andere, größere Location gesucht und gefunden.

Das Hotel am Ring bietet uns Platz für die mittäglichen Fahrerbesprechungen, ein gemeinsames Essen und die Pokalverleihung. Wir benötigen im Vorfeld die genaue Teilnehmerzahl, so dass die Küche sich auf das Buffet vorbereiten kann. Deswegen meldet euch, euer Team bei uns an, damit alles in die Wege geleitet werden kann.

Bitte per Email bis zum 15.10.2015 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Das Essen/Buffet kostet pro Person 20€ und besteht aus Vorspeisen einem Hauptgang und Nachtisch. Bitte auch angeben ob und wie viele Vegetarier kommen.

Zeitplan:
Ankommen ab 14.30 Uhr
Fahrerbesprechung, jeweils für Pro ET, Supro ET 15.00 Uhr
Abendessen ab 18.30 Uhr
Siegerehrung und gemütliches Beisammensein ab 20.30 Uhr

So sieht der Ablauf aus. Es können auch gerne Menschen kommen, die nicht zu einem Team gehören und mit uns feiern möchten. Wegen Schlafmöglichkeiten: Im Hotel selbst sind noch ein paar Zimmer frei und in Hockenheim gibt es viele Pensionen und Gästezimmer. Hier eine Sammlung der Stadt Hockenheim (www.hockenheim.de--> Tourismus und Freizeit Übernachtungen). Oder ihr sucht im Web.

Wir freuen uns darauf, die Saison mit euch ausklingen zu lassen, die Meister zu feiern und etwas Benchracing in der Offseason zu betreiben. Noch Fragen, immer her damit.

Hier geht´s zum Anfahrtsplan

Und hier zur Agenda der ProET Fahrerbesprechung

Es freuen sich auf Euch:
Jonny, Kathi, Oli und Markus

Wir gratulieren den Siegern der 30. Nitrolympx in Hockenheim

2015 Nitrolympx klein

Sieger - Philipp Daud
Runner Up - Gerd Habermann
Semifinalist - Stephane Caruso und Martin Weikum

So stellt man sich Dragracing in Dubai vor

Bei brütender Hitze an allen Tagen, war es wieder einmal spannend bist zum Finale.
Auch in der ProET Challenge wurde bis zu den letzten Läufen um wichtige Punkte gekämpft.
Insgesamt 51 Fahrer aus ganz Europa waren nach Hockenheim gepilgert, um bei den 30. Nitrolympx dabeizusein.
Nur die besten 32 Teams konnten sich für die Elimination qualifizieren.

BaM Geiselwind 2015

                                                                                                                                          Copyright MSC-MediaSoft
Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft beim Bike and Music Weekend in Geiselwind.

Es war ein gelungenes, top organisiertes Event.
Gratulation an den Veranstalter "Knight Riders MC" - die Orga habt Ihr super im Griff!

CU
Jonny

Wir gratulieren den Siegern von Rotenburg:

Winner - Gerd Habermann
Runner Up - Bernd Kaltenbach
3rd Place - Lars Kofer

2015 Rotenburg Siegerfoto klein

Hier der Bericht von Bernd Kaltenbach:

Am Freitag Anreise, viel Platz auf dem Gelände, Testruns waren ab ca 15:00 Uhr möglich, der Grip war eher problematisch, er verbesserte sich aber fast stündlich.
Der Auslauf war für einen Bremsentest genau richtig!!!

Da die Wettervorhersage für Samstag eher bescheiden war, wurde bei der Fahrerbesprechung angeregt, die ersten Qualifikationsläufe schon ab ca 19:00 Uhr zu starten.

Waterkant Battle auf Friesisch

Erstmals haben wir die weite Reise quer durch Deutschland auf uns genommen, um beim Jade-Race dabeizusein. Aber es hat sich gelohnt.
Gespannt darauf, was uns erwartet, sind wir am Freitag Nachmittag angekommen.

Wir hatten nicht mal eine Anmeldebestätigung dabei, aber die netten Ladys am Eingang waren bestens organisiert. Fein säuberlich waren die Anmeldungen in einigen Ordnern nach Klassen sortiert. Das ging ruck-zuck, eine Geschenktüte mit Aufkleber und Dosenfeuerlöscher gabs als Zugabe.

Vom Pitmarshal eingewiesen, fanden wir schnell einen windgeschützten Platz neben dem Truck von Jens Könnecke. Schnell noch das Zelt aufgebaut, wir reisten mit leichtem Gepäck und Ritsch-Ratsch-Zelt, gings zur technischen Abnahme der DHRA. Die haben übrigens jetzt auch eine 4-fach-Plattformwaage dabei, so können die Fahrer die Gewichtsverteilung am Renner überprüfen.

Wir gratulieren den Siegern von Bitburg im Juli 2015

Bitburg Juli 2015 klein

Winner Horst Koch und RunnerUp Eduard Hildebrand

20 Teilnehmer gingen in die Qualifikation des Pro ET / Bracket Races.
Nach der Quali hat man die Fahrer geteilt und diejenigen mit Pro ET Zeiten herausgefiltert.
Dort waren einige Teilnehmer der Pro ET Challenge aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vertreten.
Top Qualifyer ist Oli Krautberger mit +0.009 Sek. und zweiter ist Geburtstagskind des Samstages Edi Hildebrand mit +0.016 Sekunden über Index.
13 Fahrer gehen in die Elimination, nur der Top Qualifyer nicht, Oli wurde nach seinem letzten Qualilauf von den Konkurrenten darauf aufmerksam gemacht das sein Motor qualmt.
Gecheckt und für defekt befunden. Schade.
Runde eins:

Wir gratulieren den Siegern von Alkersleben 2015:

1. Platz Martin Weikum
2. Platz Markus Wintersteiger
3. Platz Lukas Seppi

Alkersleben Winner 2015 klein

Erinnerungen an die Formel 1, als Schumacher alle abhängte

Vom Veranstalter wurde uns wieder das "Infield" zur Verfügung gestellt.
Strom war von Anfang an vorhanden.
Unsere Kollegen Gerd Habermann, Peter Städter und Thomas Helmbrecht, die als erstes anreisten, kümmerten sich um die Platzreservierung.
Da wir schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag anreisten, konnten wir am Freitag ganz relaxt den Tag angehen.
Die Strecke wurde ca. gegen 17 Uhr für das freie Training freigegeben, das gute Wetter ermöglichte uns noch 4 Läufe.
Für den Samstag war schlechtes Wetter angesagt, aber wer optimistisch ist, wird auch manchmal belohnt.
In der Nacht zeigten einige Teams, dass sie auch auf dem Dancefloor eine gute Figur machen können, auch das gehört zum Racewochenende.

Wir gratulieren dem Gewinner von Bitburg im Juni:

Volker Heldt

Bitburg Juni Winner 2015 klein

Hier geht´s zu den Ergebnislisten:
Qualifikation Timeslips
Qualifikation Rangliste
Elimination Timeslips
Elimination Flowchart

Zu der Challenge Punkteberechnung geht´s hier

und zum aktuellen Punktestand geht´s hier

See U @ the next race
Jonny

Wir gratulieren den Gewinnern:

1. Platz Martin Weikum
2. Platz Uwe Kindich
3. Platz Lukas Seppi

Bechyne GN Winner 2015 klein

Déjà-vu für Zwei, oder wie sich manches wiederholen kann.

Anreise am Donnerstag Abend und wieder nicht bei den Ersten, das nächste Mal kommen wir dann eben noch früher.
Viele Teams haben den weiten Weg nach Bechyne nicht gescheut um dabei zu sein. Die technische Abnahme verlief reibungslos, von Mike Barnett wie immer souverän durchgeführt. Dabei waren auch Conny und Mirko als Anwärter für den technischen Kommissar.
Freies Training war ab 15:00 Uhr möglich. Leider beendete der Regen das Training gegen 18:00 Uhr.
Am Samstag Fahrerbesprechung um 09:00 Uhr und die ersten Qualiläufe um 10:00 Uhr.
In ProET hatten 17 Fahrer gemeldet, nur einen Ausfall vor den Eliminations.