Wir gratulieren den Siegern von Bitburg im Juli 2015

Bitburg Juli 2015 klein

Winner Horst Koch und RunnerUp Eduard Hildebrand

20 Teilnehmer gingen in die Qualifikation des Pro ET / Bracket Races.
Nach der Quali hat man die Fahrer geteilt und diejenigen mit Pro ET Zeiten herausgefiltert.
Dort waren einige Teilnehmer der Pro ET Challenge aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vertreten.
Top Qualifyer ist Oli Krautberger mit +0.009 Sek. und zweiter ist Geburtstagskind des Samstages Edi Hildebrand mit +0.016 Sekunden über Index.
13 Fahrer gehen in die Elimination, nur der Top Qualifyer nicht, Oli wurde nach seinem letzten Qualilauf von den Konkurrenten darauf aufmerksam gemacht das sein Motor qualmt.
Gecheckt und für defekt befunden. Schade.
Runde eins:

Koch gewinnt an der Ampel gegen Anton Schneider. Philipp Daud bricht gegen Christian Kirschbaum aus, obwohl er ’’zum ersten Mal im Rennen vor den Ziel voll in die Eisen’’ gegangen ist. Der Rote Firebird also in Runde zwei. Gerd Habermann im Doppelsitzer Dragster gegen Kevin Bastendorf im blauen Käfer weiter. Hildebrand gewinnt gegen Neuling Thurnher. Lukas Seppi hat einen Byerun, da Alex Diestelkamp nicht antreten kann (Phil Freeborns Bruder in der roten Chevelle – Flexplate hat sich gelockert). Martin Weikum mit Byerun, der 9 Sekunden Corrado von Alex Konrad schaffte es nicht zur ersten Runde.
Runde zwei:
Koch mit Byerun, da Krautberger kaputt. Habermann gewinnt gegen Kirschbaum. Hildebrand mit planmäßigem Byerun. Martin Weikum ist an der Ampel zu langsam, und unterfährt im Ziel um 0.4 Sekunden, somit ist Lukas Seppi im Halbfinale.
Halbfinale:
Koch gegen Habermann. Koch gewinnt den Lauf erneut an der Ampel und steht im Finale. Edi Hildebrand schlägt Lukas Seppi, der mit neuer PB ausbricht und verliert.
Finale:
Koch gegen Hildebrand. Erneut holt sich Horst Koch einen Vorsprung an der Ampel, den Edi Hildebrand nicht aufholen kann. Somit gewinnt der AMX Fahrer Koch.

Bericht und Foto von Markus Münch

Hier geht´s zum Flowchart

Zu der Challenge Punkteberechnung geht´s hier

zum aktuellen Punktestand hier

und zu den Fotos von Wolfgang Wahl geht´s hier