Wir gratulieren den Siegern der 30. Nitrolympx in Hockenheim

2015 Nitrolympx klein

Sieger - Philipp Daud
Runner Up - Gerd Habermann
Semifinalist - Stephane Caruso und Martin Weikum

So stellt man sich Dragracing in Dubai vor

Bei brütender Hitze an allen Tagen, war es wieder einmal spannend bist zum Finale.
Auch in der ProET Challenge wurde bis zu den letzten Läufen um wichtige Punkte gekämpft.
Insgesamt 51 Fahrer aus ganz Europa waren nach Hockenheim gepilgert, um bei den 30. Nitrolympx dabeizusein.
Nur die besten 32 Teams konnten sich für die Elimination qualifizieren.


Diesmal war einiges neu - die Linup Crew achtete darauf, dass bei den Qualiläufen die Bahn von Lauf zu Lauf gewechselt wurde, die Wartezeiten waren relativ kurz und wir bekamen sogar Getränke im Lineup Bereich.
Die Fahrerbesprechung wurde aufgrund der vielen Teilnehmer, erstmals für FIA und Sportsman getrennt abgehalten.
Bei bestem Traktionsverhältnissen, konnte am Freitag mit den Qualifikationsläufen begonnen werden.
Einige Ausfälle, wie ein gebrochenes Kardanwellengelenk und ein blockiertes Transbrake, führten zu leichten Verzögerungen.
Etwas länger dauerte der Oildown von Michael Kietz, dem der Schlauch der Ventildeckelentlüfung abgerissen ist.
Dennoch konnte der Zeitplan von uns relativ gut eingehalten werden.
Am Samstag stand nach dem 3. Qualifikationslauf Dirk Kunold in seinem Käfer als Top Qualifier fest.
Anton Schneider sammelte mit dem 2. Platz 50 Punkte für der Challenge und Til Schöninger mit seinem 3. Platz immerhin 49 Punkte.
ProET hatte den ersten Eliminationslauf noch am Samstag.
Wegen eines Hauptlagerschadens konnte Robert Rauch nicht an den Start gehen und Domink Muchas Anlasser verhinderte die Teilnahme an der Elimination.
Deshalb rückten zwei Alternates, Karin Becker und Holger Ekerst in die Elimination vor.
Viel Rotlicht wurde diesmal gefahren.
Bei dem 1. Eliminationslauf schickten sich gleich 8 Fahrer durch Rotlicht auf den Anhänger.
Beim 2. Lauf drückten 5 Fahrer das Gaspedal zu früh.
Im Halbfinale waren dann nur noch Challengeteilnehmer am Start.
In den vorderen Plätze war noch einiges möglich.
Martin Weikum stand als Challenge Sieger bereits fest, aber Gerd Habermann und Philipp Daud hatten noch die Chance, durch eine gute Platzierung bei den Nitros, ihre Challenge Ränge zu verbessern.
Sogar das Finale lieferte einen spannenden Kampf um den Sieg bei den Nitros und eine bessere Platzierung bei der Challenge.
Letztendlich konnte sich Philipp Daud gegen Gerd Habermann durchsetzten, der bereits an der Ampel durch einen Frühstart verlor.

Wieder einmal überzeugten die Nitrolympx mit einer professionellen Organisation.
Die Zusammenarbeit mit der Rennleitung, Zeitnahme, Lineup Crew, Security und all den Helfern, die ich hier nicht alle aufzählen kann, war unkompliziert und freundschaftlich.

Speziell danken möchte ich natürlich Jerry (Big Daddy) Lackey für die super Organisation,
der Strecken Crew für den geilen Grip
und Benni für die spitzen Moderation.

CU all zur Challenge Siegerehrung am 24. Oktober in Karlsruhe {blink}NEU Hockenheim{/blink}
Jonny

Zu den Fotos von Wolfgang Wahl geht es hier,

zu dem Flowchart geht es hier,

zu der Quali Liste hier,

zu der Punkteberechnung geht´s hier

und zu der Challenge Ergebnisliste geht´s hier